• News
  • Genres
  • FAQ
  • Playlists
  • Bookmark
  •  
  • Alle Kinofilme
  • Film Tipp
  • Navigation

  • Unterseiten
  • Alternative
  • Optionen
  • Schauspieler Index
  • Regie Index
  • Login / Register
  • Kinofilme
  • Alle Kinofilme
  • Filme
  • Alle Filme
  • Beliebte
  • Neueste
  • Dokus
  • Alle Dokumentationen
  • Beliebte
  • Neuste
  • Serien
  • Alle Serien
  • Beliebte
  • Neuste
  • Partner
  • Anpassen

    Reservoir Dogs - Wilde Hunde (1992)

    language
    /cs/themes/default/ratings/star4.png
    1 Übersetzung
    17 Playlists
    Klicke hier um diese Seite anzupassen
    Reservoir Dogs - Wilde Hunde
    Sechs Gauner sitzen in einem Schnellimbiß und genehmigen sich noch eine Stärkung, bevor sie zu ihrem nächsten Coup, einem Bankraub, aufbrechen. Dabei diskutieren sie über den tieferen Sinn des Madonna-Songs “Like a Virgin”. —Schnitt—Zwei der Gangster treffen sich in einem Lagerhaus und sind ziemlich aufgeregt, weil bei dem Überfall was schiefgelaufen ist. Da die Polizei direkt am Tatort war, kommen sie zu der Überzeugung, daß ein Verräter unter ihnen sein muß. In einer Ecke liegt noch ein weiterer Komplize schwer angeschossen auf dem Boden und droht zu verbluten. Während den langwierigen Diskussionen erfahren wir in mehreren Rückblenden mehr über die einzelnen Bankräber, die alle Farben als Decknamen benutzen (Mr. Brown, Mr. White,...). In dem Lagerhaus wollten sie sich mit dem “netten Eddie” treffen, doch der läßt lange auf sich warten, und die Gangster verlieren allmählich die Nerven… Handlung Bereits in seinem Debüt-Film erzählt Quentin Tarantino die Geschichte nicht chronologisch. So beginnt Reservoir Dogs zwar mit einer Szene in einem Cafe, in dem eine Reihe Männer über die Interpretation des Madonna-Songs Like a Virgin und die amerikanische Sitte des Trinkgeldgebens diskutieren. Ein VerräterIn der nächsten Szene fährt Mr. White – wie Larry Dimmick genannt wird – seinen schwer verwundeten Komplizen Mr. Orange (Freddie Newandyke/Tim Roth) nach einem offenkundig nicht optimal verlaufenen Überfall zum vereinbarten Treffpunkt in einer Lagerhalle. Schnell ist den beiden klar, dass ein Verräter am Scheitern ihres Plans Schuld trägt, doch wer? Während Mr. Orange sein Bewusstsein verliert, tauchen auch Mr. Pink (Steve Buscemi) und Mr. Blonde (Michael Madsen) dort auf, der praktischerweise einen Polizisten (Kirk Baltz) gekidnapped hat, aus dem sie nun den Namen des Verräters herausprügeln wollen. Nach einem kurzen Streit teilt sich die Gruppe auf. Eine Hälfte um den mittlerweile auch angekommenen Mr. White kümmert sich um die beim Raubzug gestohlenen Diamanten, während Mr. Blonde mit dem verwundeten Mr. Orange und dem Cop zurückbleiben. Kurz nachdem die anderen das Lager verlassen, beginnt die große Show des Mr. Blonde: Er macht dem Cop klar, dass es ihm nur am Rande darum geht, wer der Verräter ist und er ihn einfach nur quälen will. Er stellt das Radio an, das Stuck in the Middle With You von Stealers Wheel spielt und macht sich daran, den gefesselten und um Gnade flehenden Polizisten mit einem Messer zu bearbeiten. Er schneidet ihm ein Stück Ohr ab und scheint sogar von ihm zu erfahren, wer der Verräter ist, als sich Mr. Orange aus seiner Blutlache erhebt und Mr. Blonde erschießt. Er ist der Undercover-Cop. Anstatt jedoch Verstärkuung zu rufen, besteht er darauf, auf Joe (Lawrence Tierney), den Kopf hinter dem Verbrechen, zu warten. Eine Reihe von Flashbacks klären auf, wie Undercover-Cop Freddy (Mr. Orange) auf die Spur von Mr. White und Joe kam und er in die den von langer Hand geplanten Raubzug geraten konnte. Die Rückblicke erklären sein gutes Verhältnis zu Mr. White, den Tod von Mr. Brown (Quentin Tarantino) und wie Mr. Orange schwer verwundet und anschließend von Mr. White ins Lagerhaus transportiert wurde. Showdown Als Mr. White, Eddie und Mr. Pink wieder im Lagerhaus ankommen, finden sie den gefesselten Cop, den toten Mr. Blonde und den immer noch schwer verletzten Mr. Orange vor. Mr. Orange erzählt den anderen, Mr. Blonde wäre verrückt geworden hätte alle bei ihrer Rückkehr töten wollen, sodass ihm nichts anderes übrig blieb, als ihn zu erschießen. Es kommt zu einer irrwitzigen Konstellation, bei der Mr. White seinem Freund glaubt, während Eddie ihm kein Wort der Geschichte abnimmt und vor Wut den gefesselten Cop tötet. Während Mr. Pink versucht, die beiden Streithähne zu beruhigen, betritt Joe die Halle und beschuldigt seinerseits Mr. Orange. Der Streit eskaliert und alle Beteiligten feuern gegenseitig auf sich. Einzig Mr. Pink, der das Verhalten seiner Mitstreiter als unseriös empfindet, bleibt verschont und flieht mit den Diamanten. Zurück bleiben die beiden schwer verwundeten Mr. White und Mr. Orange. Von draußen sind schon die Polizei-Sirenen zu hören, als sich Mr. White zu Mr. Orange schleppt und ihn in die Arme schließt. Der gesteht ihm in seinen letzten Zügen, dass er wirklich der Spitzel ist und entschuldigt sich dafür. Tief getroffen und in Tränen feuert Mr. White dem Betrüger eine Kugel in den Kopf, ehe er selbst von den stürmenden Polizisten erschossen wird.

    Jetzt herunterladen!

    • Quentin Tarantino
    • USA
    • ~ 99 min.
    • Krimi
    • 0

    Trailer

    Schließen
    Aus- Einblenden

    Anbieter Auswahl für: Reservoir Dogs - Wilde Hunde

    Anbieter Übersicht umschalten

    • GoUnlimited
      Mirror: 2/6
      Vom: 23.12.2019
    • Jetload.net
      Mirror: 2/3
      Vom: 15.12.2019
    • Streamz.cc
      Mirror: 1/1
      Vom: 05.10.2019
    • TheVideo.me
      Mirror: 1/1
      Vom: 10.12.2019
    Ordne Deine lieblings Hoster per Drag & Drop um schneller zum gewünschten Stream zu kommen!

    Weitere Details

    IMDb Wertung:
    8 / 10 :: 243717 Votes
    Genre: Krimi Mystery Thriller
    Produzent: Lawrence Bender
    Executive Producer: Richard N. Gladstein
    Co-Produzent: Harvey Keitel
    FSK: keine Jugendfreigabe
    Schauspieler: Harvey Keitel  Tim Roth  Michael Madsen  Chris Penn  Steve Buscemi  Lawrence Tierney  Edward Bunker  Quentin Tarantino  17 weitere
    Aus- Einblenden

    Empfohlene Einträge für "Reservoir Dogs - Wilde Hunde"

    Kommentare zu Reservoir Dogs - Wilde Hunde

    Um einen Kommentar abzugeben melde Dich bitte zuerst an.
    Wenn Du noch kein Konto bei uns hast, kannst Du Dich hier registrieren.

    Alle Kommentare (3)

    aimless
    wie in jedem tarantino: knallharte dialoge, viel gewalt und super storry. klasse film ;)
    vor 6 Jahren
    kabutze
    für mich der beste streifen den tarantino gemacht hat! allein das gespräch am anfang über madonna's song und warum er "like a virgin" heisst.... genial
    vor 8 Jahren
    Mage4005
    Einfach ein Klasse streifen, könnt ich mir immert wieder ansehen! Lohnt sich auf jeden fall!
    vor 9 Jahren